PL | EN | DE | RU

| DE >> Tipps

Tipps

Um das Serum collagen+ effektiv anzuwenden, sollten bei der Applikation des Präparats einige Grundregeln beachtet werden.

 

1. Vorbereitung der Haut.

Vor der Anwendung des Präparats soll die Haut gründlich gereinigt werden. Entfernen Sie andere Körperpflegemittel, z.B. Gesichtswasser, Gesichtsmaske, Creme (falls vorher verwendet). Reinigen Sie die Haut gründlich , spülen Sie sie danach mit sauberem Wasser ab und lassen Sie die Haut nicht trocknen. WICHTIG: collagen+ wird auf die feuchte Haut aufgetragen. Das Collagen ist stark hygroskopisch, absorbierend zieht es eine große Menge Feuchtigkeit aus der ersten Schicht der Oberhaut in die Tiefe der Haut. Daher sollte es auf eine feuchte Haut aufgetragen werden. Eine nicht sorgfältige Beseitigung von anderen Pflegemitteln (Seife, Gesichtswasser etc.) kann nach dem Auftragen des Gels ein leichtes Prickeln verursachen.

 

 

2. Auftragen von Serum collagen+.

Das collagen+ wird dünn aufgetragen (eine zu große Menge kann ein leichtes Prickeln verursachen, Collagen zieht nicht vollständig ein und auf der Haut bleibt eine Schicht des schuppenden Präparats übrig). Das aufgetragene Gel sollte sanft mit den Fingerkuppen eingeklopft und nicht eingerieben werden. Collagen+ kann auf alle Körperteile aufgetragen werden, auch auf so empfindliche Bereiche wie die Haut um die Augen. Danach muss abgewartet werden bis das Mittel vollständig in die Haut eingezogen ist – etwa 15 Minuten (die Zeit hängt von der Hauteigenschaft und von der Menge des aufgetragenen Gels ab). Das Gefühl der Zusammenziehung der Haut ist eine normale Folge der Collagenwirkung.

 

 

3. Auftragen der Creme.

Aufgrund der starken Hygroskopie des Collagens (beim Einziehen nimmt es große Mengen der Feuchtigkeit aus der ersten Schicht der Oberhaut in die Haut mit auf) wird empfohlen, nach der Anwendung und dem Einziehen des Präparats collagen+ (nach ca. 15 Minuten), eine entsprechende Feuchtigkeitscreme oder eine Körperlotion auf die Haut aufzutragen (empfohlen wird collagen+CREAM). Dies verhindert das Gefühl der Zusammenziehung der Oberhaut und ergänzt ihr Feuchtigkeitsniveau. Es ist wichtig, dass die Creme/Körperlotion keine Obstsäuren, Ceramide, kein Retinol und kein Zink enthält. Diese Inhaltsstoffe schwächen die Wirkung von Collagen ab und können in Verbindung mit dem Collagen zu ungünstigen Folgen führen, z.B. örtliche Hautrötung, Prickeln und Abschuppung des nicht eingezogenen Collagenss.

 

 

4. Zusätzliche Informationen.

Die wahrnehmbaren Effekte der Anwendung von Serum collagen+ sind nach der regelmäßigen, mindestens zwei- bis dreiwöchigen Anwendung des Präparats zu erwarten. Es wird die Anwendung des Gels morgens und abends empfohlen. Nach dem Auftragen von Serum collagen+ darf die Haut nicht hohen oder niedrigen Temperaturen ausgesetzt werden, d.h. der Sonnen- oder Frostwirkung. Die Ursache der Abschuppung des Präparats kann eine zu große Menge sein, die auf einmal aufgetragen wurde. Reduzieren Sie dann die Menge des aufgetragenen Gels. Das Gefühl der Zusammenziehung der Haut ist eine normale Folge der Collagenwirkung. Das leicht empfundene Prickeln kann ein Ergebnis einer nicht ganz gründlichen Beseitigung der anderen Pflegepräparate (Seife, Gesichtswasser etc.) vor dem Auftragen des Gels sein .

MEDACOL 2016